Neuer Erfolg: Anerkennung unserer Schule!

Eigentlich wurde uns zugesagt, dass die Schule gleich nach der Eröffnung anerkannt werden sollte. Leider war dem nicht so:
jahrelang mussten wir immer wieder beim Ministerium nachfragen wie der Status der Schulanerkennung steht.

Im März 2012 hatte dieses Projekt einen kritischen Status erreicht: die Behörden ließen sich mit der Anerkennung der Schule sehr viel Zeit. Hintergrund davon ist, dass mit der Anerkennung der Schule die Lehrer theoretisch vom Staat bezahlt werden müssten und dieser auch für diverse Schulmaterialien aufkommen sollte. Dies ist ein bekanntes schwieriges Thema in Sierra Leone, da nicht genügend Schulmaterialien verfügbar sind.


Ende September 2011 führten Maria und Vera Haseloff sehr hartnäckige Gespräche mit unterschiedlichsten Schulbehörden vom Staat Sierre Leone. Dann wurde es endlich konkret:

Nach intensivem Nachfragen, wurden die offiziellen Papiere im April 2012 endlich ausgehändigt! Nun konnten wir einige Schulbücher beim verantworlichen Warterloo Rural District abholen.

Warum ist die offizielle Anerkennung der Schule in Mambo so wichtig? :

Ziel unseres Vereins ist es, dass sich die Schule in ferner Zukunft selbst tragen kann und von alleine läuft, im Sinne "Hilfe zur Selbsthilfe" - wissend, dass eine gewisse Unterstützung immer notwendig sein wird.

Ebenfalls ist die offizielle Anerkennung und Registrierung der Schule im Staat Sierra Leone für die Schüler sehr wichtig, da dadurch auch ihre Schulabschlüsse offiziell anerkannt werden. Was wiederum wichtig für ihre weitere (berufliche) Zukunft ist.

Wir freuen uns alle sehr über diese positive Nachricht!

Eure Maria Walz

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben