Stühle und Tische vom Essinger-Gymnasium

180 Stühle und 100 Tische, die das Anna-Essinger-Gymnasium ausrangiert, weil die Schule neu möbliert wird, kommen nach Afrika. Maria Walz aus Lonsee, die mit ihrem Verein "Wama Griso" im Dorf Mambo in Sierra Leone eine Schule gebaut hat, hat bei Schulleiter Marius Weinkauf mit ihrer Anfrage offene Türen eingerannt. Derzeit besuchen 98 Kinder und Jugendliche die Schule in dem westafrikanischen Land, nach den Ferien sollen 50 neue hinzukommen.




Druckbare Version
Seitenanfang nach oben